Spieleanleitung

Spieleverlauf:

PENTIKO kann man miteinander spielen, d.h. A l l e Spieler machen beim Wörterraten mit, wobei die Punkte dem Spieler zugeschrieben werden, der gewürfelt hat. Im Gegensatz dazu, kann im Wettbewerb jeder Spieler seine Wörter alleine bilden. Jeder Spieler darf bis zu 3 mal mit allen oder auch im zweiten und dritten Wurf nur mit einem Teil der IKOSAEDER würfeln. Das „Ausprobieren“ und „Knobeln“ jedoch , macht das Spiel erst so richtig spannend und lustig. Aus den erwürfelten Buchstaben werden Wörter aus mindestens 3 Buchstaben gebildet, die in der deutschen Sprache vorkommen. Im günstigsten Fall wird beim ersten Wurf ein fertiges Wort gewürfelt. Ebenso gilt nur die Grundform (z.B.: sehen; nicht aber: sieht). Mehrzahlformen (z.B. Häuser) sind erlaubt, dafür gibt es jedoch weniger Punkte. Des Weiteren gilt die aktuelle Rechtschreibung z.B.: doppeltes s an Stelle von ß.

Würfelwörter:

Ein Wort aus mindestens 3 Buchstaben

ein Wort aus 4 Buchstaben darf einen Joker * haben

ein Wort aus 5 Buchstaben darf zwei Joker * haben

ein Wort aus 6 Buchstaben darf drei Joker * haben

 Punktevergabe:

Pentiko_Punkte

Zusatzpunkte:

Kann aus einem Wort in Grundform mit 6 Buchstaben (ohne Mehrzahl und ohne Joker) eine Abwärtspyramide gebildet werden, d.h. Ist in diesem Wort eines mit 5 Buchstaben und in diesen 5 Buchstaben ein Wort mit 4 Buchstaben und in diesen 4 Buchstaben ein Wort mit 3 Buchstaben enthalten, erhält der Spieler 20 Punkte extra.

Spielbilanz:

Gewonnen hat, wer zuerst 500 Punkte erreicht hat oder nach einer festgelegten Anzahl von Spielrunden die meisten Punkte hat.